Lesen hält jung

Es lohnt sich, seine Freizeit geistig aktiv zu gestalten. Lesen zum Beispiel hilft, den Geist bis ins hohe Alter in Schwung zu halten. Eine Studie begleitete rund 500 Personen während bis zu 20 Jahren und erfragten, womit die Senioren ihre Zeit verbrachten und prüften gleichzeitig deren mentale Fähigkeiten.
Versuchsteilnehmer, die viel lasen oder ein Musikinstrument spielten, litten später mit geringerer Wahrscheinlichkeit an einer Demenz und bauten langsamer ab.

Eine weitere Studie von 2006 stellte zusätzlich fest, dass Leseratten einfühlsamer und sozial kompetenter werden – allerdings nur bei dem Konsum von Belletristik. Wer gerne in Romanen schmökert, sich in fremde Welten und Menschen hinversetzt, schneidet in Empathietests offenbar besser ab.

Wer jetzt gleich loslegen will: Die Kantonsbibliothek Uri bietet ein vielfältiges Angebot. Nebst einem aktuellen Bestand an belletristischen Büchern und Sachbüchern zu diversen Themen bietet die Kantonsbibliothek Uri einen attraktiven Bestand an Musik-CDs, Hörbüchern, DVDs, Landkarten, Sprachkursen, Kassetten, Videos und CD-ROMs.