Laufen macht schlau

Körperliche Aktivität ist gut für das Hirn. Dieser Zusammenhang ist seit längerem bekannt. Die wissenschaftlichen Belege stammten bisher meist aus Studien mit älteren oder kranken Personen.

Eine deutsche Forschungsgruppe aus Ulm hat jetzt nachgewiesen, dass auch die Gehirne von jungen gesunden Erwachsenen von regelmäßigem Sport profitieren. Die wichtigsten Resultate:

Regelmäßiges Sporttraining ist geeignet, die kognitiven Kapazitäten weiter zu verbessern – auch in einem Lebensalter, in dem unser Gehirn seine maximale Leistungsfähigkeit erreicht. Gerade die sogenannten exekutiven Funktionen unseres Gehirns wie Aufmerksamkeit, Fehlerkorrektur oder planvolles Handeln profitieren.

Das Hirn arbeitet in einem trainierten Körper nicht nur besser, sondern auch effizienter. Den Probanden gelangen in kürzerer Zeit mehr korrekte Ergebnisse. Messungen zeigten, dass das Hirn mit weniger hirnelektrischer Aktivität auskam, also effizienter arbeitete.

Die detaillierten Infos zur Studie finden sich auf der Homepage der Universität Ulm
» Laufen macht schlau. Der Einfluss von Lauftraining auf die Leistungsfähigkeit des Gehirns.

Weitere Informationen zum Thema:
» www.laufen-macht-schlau.de

Der LZ Lauftreff Altdorf organisiert regelmässig gemeinsame Trainings für Nordic Walking. Treffpunkt jeweils donnerstags, 19.00 Uhr, Vitaparcours Seedorf. Weitere Informationen.